80plus - Gesundheitsversorgung und Pflege im hohen Alter

Das im März 2015 vorgelegte 80plus-Diskussionspapier der Senatsverwaltung Gesundheit und Soziales analysiert die Auswirkungen der demografischen Entwicklung Berlins hinsichtlich des Bedarfes an Leistungen im präventiven, ambulanten, stationären sowie rehabilitativen Bereich und in der Pflege. Besonderes Augenmerk liegt auf der Optimierung von Schnittstellen und Übergängen in der Versorgung hochaltriger Menschen. Mittels des Papiers wird ein umsetzungsorientierter Diskurs in Form von handlungsfeldübergreifenden Fachdialogen angestrebt. In 2016 soll aus dem Prozess heraus eine möglichst verbindlich formulierte, umsetzungsorientierte Rahmenstrategie für die Zielgruppe der hochaltrigen Menschen entwickelt werden.

Um den 80plus-Prozess dynamisch und zugleich verbindlich zu halten, bedarf es einer Steuerung auf verschiedenen Ebenen. Von Seiten der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales stehen für jedes Handlungsfeld fachliche Ansprechpartner/innen aus den Reihen der Verwaltung zur Verfügung. Ein weiterer entscheidender Baustein ist der 80plus-Beirat.

Gesundheit Berlin-Brandenburg übernimmt in 2016 die Planung, Durchführung und Nachbereitung von zwei Fachdialogen sowie der Abschlussveranstaltung des 80plus- Dialogprozesses.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.berlin.de/sen/pflege/grundlagen/80plus/.


Förderer

  • Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales Berlin

 


Weitere Materialien

  • Diskussionspapier - Gesundheitliche und pflegerische Versorgung hochaltriger Menschen - 80plus (PDF)
  • Dokumentation des Gesundheitsforums der Landesgesundheitskonferenz Berlin "Gesundheit 80plus – Herausforderungen für ein älter werdendes Berlin" am 12. Oktober 2015 (PDF)
  • Dokumentation des 1. Fachdialoges im Rahmen des Dialogprozesses „80plus – Gesundheitliche und pflegerische Versorgung hochaltriger Menschen“ am 23. November 2015 (PDF)
  • Dokumentation des 2. Fachdialogs am 11. Februar 2016 (PDF)
  • Dokumentation des 3. Fachdialogs am 08. April 2016 (PDF)
  • Dokumentation der Abschlussveranstaltung am 12. Juli 2016 (PDF)
  • 80plus-Rahmenstrategie zur gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung hochaltriger Menschen in Berlin (PDF)


Ihr Ansprechpartner

Stefan Weigand

weigand(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 - 44 31 90 66

Fax: 030 - 44 31 90 63