Arbeitskreis Alter(n) und Gesundheit

Foto: Privat
Foto: Sharon Adler

Arbeitskreis-Sprecherinnen

Prof. Dr. Barbara Weigl, Katholische Hochschule Berlin, Studiengang Soziale Gerontologie

Andrea Didszun, Sozialarbeiterin, Gerontologin und Leitung Pflegestützpunkt Pankow

 

Visitenkarte des Arbeitskreises (PDF)

 


Selbstverständnis

Der Arbeitskreis Alter(n) und Gesundheit setzt sich dafür ein, nachdrücklich und nachhaltig die gesundheitlichen Belange der Bürger*innen ins öffentliche Bewusstsein zu bringen und dabei insbesondere sozial benachteiligten, ausgegrenzten Menschen Gesundheitschancen zu ermöglichen. Die aktive Partizipation und Mitbestimmung der älteren Generationen soll wirksam entwickelt werden. Zielsetzung ist außerdem, wissenschaftlich fundierte und praxisbewährte Konzepte für den Umgang mit dem demographischen Wandel in die Fläche zu bringen.

Der Arbeitskreis ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Akteuren und Interessierten, die sich im Handlungsfeld Gesundheitsförderung für die älteren und hochbetagten Menschen einsetzen.



Sie sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen! Der Arbeitskreis ist grundsätzlich offen für alle Interessierten. 

Wenn Sie an einer der Sitzungen teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt mit uns aufzunehmen.



Ihre Ansprechperson

bei Gesundheit Berlin-Brandenburg

Maria-Theresia Nicolai

nicolai(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 - 44 31 90 84

Fax: 030 44 31 90 63


Der Arbeitskreis trifft sich in der Regel viermal jährlich 
von 15.00 bis 17.00 Uhr in der Geschäftsstelle von Gesundheit Berlin-Brandenburg.


 

 

Nächstes AK-Treffen

Das nächste Treffen findet am Montag, den 25. November 2019 statt.