Gesundheitsförderung bei geflüchteten Kindern und Jugendlichen

Laufzeit: 01-2017 - 12-2019

Das Projekt ist an die Aktivitäten der Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Brandenburg angebunden. Anliegen ist es, die Brandenburger Landkreise, kreisfreien Städte und Kommunen dabei zu unterstützten, ein gesundes Aufwachsen von geflüchteten Kindern und Jugendlichen zu fördern. Einen Überblick über unsere Arbeit finden Sie in der Projektbeschreibung.



Materialien:

2019

  • Die Arbeitsgruppe „Gesundheitsförderung mit Geflüchteten“ des Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit hat ein „Glossar zur Gesundheitsförderung mit Geflüchteten“  veröffentlicht. Das Glossar richtet sich an ehrenamtliche sowie hauptamtliche Fachkräfte in der Gesundheitsförderung zur Nutzung in ihrer täglichen Arbeit. Es bietet Abgrenzungen und Empfehlungen zur Verwendung von Begriffen und Konzepten. Das Glossar gibt es als Onlineversion und zum Download als PDF-Dokument.
  • Dokumentation der Fachtagung „Vernetztes Handeln für ein gesundes Aufwachsen von geflüchteten Kindern und Jugendlichen im Land Brandenburg“
  • Handreichung "Zugang zum medizinischen Versorgungssystem und zu Angeboten der Gesundheitsförderung/Prävention für geflüchtete Kinder und Jugendliche in Brandenburg" (Nachdruck der Veröffentlichung von 2016)
  • Werkstattangebot „Gesundes Aufwachsen von geflüchteten Kindern und Jugendlichen gemeinsam gestalten“

2018

  • Dokumentation der Werkstatt „Gesundes Aufwachsen von geflüchteten Kindern und Jugendlichen gemeinsam gestalten“ im Landkreis Oberspreewald-Lausitz

2017

  • Dokumentation der Werkstatt „Gesundes Aufwachsen von geflüchteten Kindern und Jugendlichen gemeinsam gestalten“ im Landkreis Potsdam-Mittelmark

2016


 

 

Förderer: 

  • Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg

Ihre Ansprechperson

Martina Osterndorff

E-Mail: osterndorff(at)gesundheitbb.de

Fon: 0331 – 88 76 20 22

Fax: 0331 - 88 76 20 69