Arbeitskreis Gesundheitspolitik

Arbeitskreis-Sprecher*innen

Prof. Dr. Gerhard Meinlschmidt, Berlin School of Public Health

Dr. Sabine Hermann, Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung in Berlin

Visitenkarte des Arbeitskreises (PDF)


 

Selbstverständnis

Im Arbeitskreis für Gesundheitspolitik treffen sich Fachleute aus Politik, öffentlicher Verwaltung und Wissenschaft, der Selbstverwaltung, der freien Wohlfahrtspflege, des öffentlichen Gesundheits- und Sozialwesens und weitere Interessierte. Dabei sollen auch mögliche Kooperationen mit Brandenburg, z.B. im Bereich der integrierten Gesundheits- und Sozialberichterstattung, erörtert werden.

Gemeinsam bearbeiten sie unterschiedliche Themen der Gesundheitspolitik, halten Vorträge, diskutieren und erarbeiten gesundheits- und sozialpolitische Empfehlungen.


Themen sind unter anderem:

  • Gesundheitsziele in allen Lebensphasen
  • Weiterentwicklung der Kooperation und Koordination im Bereich der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung und Prävention insbesondere in Hinblick auf die Umsetzung des Präventionsgesetzes
  • neue Ansätze der integrierten Gesundheits- und Sozialberichterstattung sowie Interventions- und Präventionsberichterstattung
  • sektorenübergreifende Planung im stationären und ambulanten Bereich – Ansätze der Versorgungsforschung,
  • die Förderung von Gesundheitskompetenz (Health Literacy) in Lebenswelten.

Ihre Ansprechpersonen

bei Gesundheit Berlin-Brandenburg

Stefan Weigand

weigand(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 - 44 31 90 66

und 

Astrid Matten

matten(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 - 44 31 90 97

Fax: 030 44 31 90 63