Herzlich Willkommen auf der Webseite von

Gesundheit Berlin-Brandenburg!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit und möchten Sie einladen, sich auf unserem Portal über die Arbeit von Gesundheit Berlin-Brandenburg zu informieren.

Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. ist die Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung in Berlin und Brandenburg. In ihr sind die mit Gesundheitsförderung befassten Personen und Institutionen zusammengeschlossen. Gesundheit Berlin-Brandenburg ist ein Interessensvertreter für Gesundheitsförderung, der Aktivitäten koordiniert und vernetzt, Sachkompetenz bündelt und viele gesellschaftliche und politische Kräfte ressort- und parteiübergreifend integriert. Gemeinsames Ziel ist es, das Anliegen der Gesundheitsförderung in der Region Berlin und Brandenburg und bundesweit voranzubringen. Dabei ist der Schwerpunkt unserer Arbeit, die gesundheitlichen Belange der Menschen ins öffentliche Bewusstsein zu bringen und dabei insbesondere Menschen in sozial belasteten Lebenslagen Gesundheitschancen zu ermöglichen.


Aktuelles

| Kongress Armut und Gesundheit 2018: Aufruf zur Beteiligung

Wir möchten Sie einladen, sich an der Gestaltung des kommenden Kongresses Armut und Gesundheit 2018 zu beteiligen. Er findet am 20. und 21. März 2018 in Berlin statt. Unter dem Motto "Gemeinsam. Gerecht. Gesund" diskutieren wir im nächsten Jahr den Health in All Policies-Ansatz. Unter www.armut-und-gesundheit.de können Sie das Formular für den Call for Abstracts herunterladen und bis zum 9. Oktober Beiträge einreichen. 


| Gesundheitsforum der LGK am 18.10.2017

Jetzt anmelden: Das kommende Gesundheitsforum der Landesgesundheitskonferenz findet zum Thema "Wohin soll sich die Notfallmedizin in Berlin entwickeln? Evolution oder Revolution?“ am Mittwoch, den 18. Oktober ab 16.00 Uhr in der Urania Berlin statt. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.


| Publikation zum PsychKG: Informationen für Pschiatrie-Erfahrene

Im Juni 2016 trat in Berlin trat das neue „Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten“ in Kraft. Das PsychKG ist ein sehr umfangreiches Gesetz. Die neue Broschüre hält Informationen rund um das umfangreiche Gesetz für Psychiatrie-Erfahrene und Angehörige bereit, geht auf häufige Fragen ein und fasst die gesetzlichen Regelungen zusammen. Zum Download


| Info_Dienst zum Thema Solidarität

In unserer aktuellen Ausgabe des Info_Dienstes für Gesundheitsförderung 2-2017 geht es um das Thema Solidarität, das auf dem Kongress Armut und Gesundheit 2017 behandelt wurde. Neben Beiträgen des Eröffnungsredners Prof. Richard Wilkinson finden sich hier auch Gespräche von Referierenden, die das Thema aus ganz verschiedenen Perspektiven beleuchten. Wenn Sie die Ausgabe in gedruckter Form erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte.


| Angebote gesucht: Gemeinsam essen im Alter

Im Rahmen der Sammlung „GESA – Gemeinsam essen im Alter“ werden Projekte gesucht, die eine gesunde Verpflegung in Gemeinschaft mit älteren Menschen im Land Brandenburg ermöglichen. Einsendeschluss ist der 1. November 2017. Weitere Informationen unter www.bgäw.de


| Handreichung erschienen

Im Rahmen des Projekts „Gesundheit leben – Gesundheitsförderung bei Erwerbslosen in Marzahn-Hellersdorf“ wurde intensiv daran gearbeitet, Gesundheitsförderung und Prävention mit der Gemeinwesenarbeit zu verbinden. Erfahrungen und Erkenntnisse werden nun in einer Handreichung zur Verfügung gestellt.


| Handbuch für Patientenfürsprecher*innen

Die BIP hat ein Handbuch für Patientenfürsprecherinnen und Patientenfürsprecher in den psychiatrischen Kliniken und psychiatrischen Stationen der Allgemeinkrankenhäuser in Berlin erarbeitet. Es ist als Arbeitshilfe und Nachschlagewerk gedacht.


| Vom Herkommen zum Ankommen

180 Teilnehmende diskutierten am 5. Juli über die psychosoziale Gesundheitsversorgung bei Geflüchteten. Klar wurde: gute Konzepte liegen schon vor, der Übergang in Regelstrukturen (Arbeit, Wohnung etc). gestaltet sich jedoch schwierig. Viele Akteure bieten hierbei Unterstützung. Die Dokumentation finden Sie in Kürze hier.


| Bundesverdienstkreuz für Rolf Rosenbrock

Am 14. Juni wurde Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Vorstandsvorsitzender von Gesundheit Berlin-Brandenburg, mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Er erhielt die Auszeichnung für seinen langjährigen beharrlichen Einsatz für die Verbesserung gesundheitlicher Chancengerechtigkeit sowie seine Forschungstätigkeit. Näheres erfahren Sie hier. Wir gratulieren herzlich!




Ihre Ansprechpartnerin

Rita König

koenig(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 - 44 31 90 60

Fax: 030 - 44 31 90 63


Unsere Geschäftsstelle in Potsdam erreichen Sie unter:

0331 - 88 76 20 0.




Ihre fachlichen Ansprechpersonen finden Sie hier.


Die Kontaktangaben unserer Geschäftsstellen können Sie hier einsehen.

 

Sie möchten unsere Publikationen abonnieren? Schreiben Sie an presse(at)gesundheitbb.de

 

Hier gelangen Sie zur Sitemap der Webseite Gesundheit Berlin-Brandenburg.