ElfE - Eltern fragen Eltern: Wege in die Kita

 

Laufzeit: 2015 April – März 2018

In Kooperation mit dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf von Berlin, der Stadt Lauchhammer und der Alice Salomon Hochschule Berlin

Das Projekt  Eltern fragen Eltern (ElfE) sieht Eltern als Expertinnen und Experten in eigener Sache und möchte sie für das Forschungsvorhaben „Übergänge in die Kita“ als Ko-Forscherinnen und –Forscher beteiligen. Sie reflektieren ihre eigenen Erfahrungen und erforschen die Interessen, Erwartungen und Unterstützungsbedarfe anderer Eltern. Sie entwickeln Ideen für kommunale Aktivitäten und bringen diese Ergebnisse in den Bezirk bzw. die Kommune mit ein.
ElfE arbeitet in zwei unterschiedlich strukturierten Untersuchungsgebieten, um die verschiedenen kommunalen Rahmenbedingungen in den Blick zu nehmen:  Der Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf und die Kommune Lauchhammer im Landkreis Oberspreewald-Lausitz (Brandenburg).

Das Projekt verfolgt zwei Ziele:
1. Initierung und Etablierung partizipativer Forschung von Hochschulen und Akteuren in lokalen Projekten zu untersuchen, um gesundheitliche Chancengleichheit besser erreichen zu können.

2. Empfehlungen für den Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit zu formulieren, die zu einer stärkeren kommunalen Beteiligung von Familien in schwierigen sozialen Lebenslagen beitragen.

Informationen zum Nachfolgeprojekt "ElfE² - Vom Modellprojekt zum Transfer in die Fläche" finden Sie hier.


Förderer:

ElfE ist Partner im Forschungsverbund PartKommPlus - Gesunde Kommunen durch integrierte, partizipative Strategien der Gesundheitsförderung. PartKommPlus ist ein Projekt des Netzwerks Partizipative Gesundheitsforschung (PartNet) und wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.