Unsere Sprechzeiten:

Veranstaltungsübersicht

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen aus dem Bereich Prävention,
Gesundheitsförderung und Gesundheitspolitik schwerpunktmäßig in der Region Berlin-Brandenburg. Für bundesweite Termine nutzen Sie bitte den Kalender von www.gesundheitliche-chancengleichheit.de.

Falls Sie Ihren Termin hier angekündigt haben oder Änderungen
mitteilen möchten, schreiben Sie uns bitte an redaktion(at)gesundheitbb.de.

Veranstaltungsreihe
Digitale Veranstaltungsreihe zum Achten Altersbericht

Datum: 17. Februar bis 7. September 2021
Ort: virtuell
Veranstalter: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
Weitere Informationen  & Anmeldung:  www.achter-altersbericht.de/termine/veranstaltungsreihe-des-bmfsfj

Am 12. Au­gust 2020 wurde der Achte Al­tersbericht der Bun­des­re­gie­rung mit dem Ti­tel „Ältere Menschen und Digitalisierung“ veröffentlicht. Um die zentralen Themen, Erkenntnisse und Emp­feh­lung­en im Achten Al­tersbericht be­kannt zu ma­chen, führt das BMFSFJ ei­ne Ver­an­stal­tungsreihe durch. 2021 fin­den hierzu vier Online-Ver­an­stal­tung­en statt.


Digitale Fachwoche
Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Menschen mit Demenz und deren Angehörige – Perspektiven für Unterstützung und Teilhabe

Datum: 17. Mai bis 21. Juni 2021
Ort: virtuell
Veranstalter: Norddeutsche Alzheimer Gesellschaften Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein
Weitere Informationen & Anmeldung: https://alzheimer-mv.de/

Auch in diesem Jahr soll es einen fachlichen Austausch zu aktuellen Demenzthematiken geben. Dazu laden die Norddeutschen Alzheimer Gesellschaften in Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein zu einer digitalen Fachwoche ein.


Vielfalts- und gendersensible Projektgestaltung | Online-Fortbildung
Was sehe ich (noch) nicht?

Datum: 8. & 17. Juni 2021
Ort: virtuell
Veranstalter: Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e. V.
Weitere Informationen & Anmeldung: https://buendnis.niedersachsen.de/

Viele Fachkräfte und Engagierte stehen vor der Herausforderung, Projekte gestalten zu wollen, die eine bestimmte Zielgruppe adressieren (wie beispielsweise Frauen* oder Männer* mit Migrationserfahrungen). Dabei ist es schwierig, einerseits nicht in genderstereotype und kulturalisierende Vorstellungen zu verfallen und andererseits keine Projekte zu konzipieren, die an der Lebenswirklichkeit der Zielgruppe vorbeigehen.


Online-Tagung
Alles steht Kopf! Wie geht’s weiter?

Datum: 22. Juni 2021
Ort: virtuell
Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.
Weitere Informationen & Anmeldung:  www.gesundheit-nds.de

Wie wirkt sich die Coronapandemie auf die psychische Gesundheit von Kindern aus? Und wie stellt sich die Situation im Jugendalter dar – eine Lebensphase, die häufig von Kontakten, Gruppenaktivitäten und neuen Erfahrungen außerhalb der eigenen vier Wände geprägt ist? Welche langfristigen Folgen entstehen? Sind Kinder und Jugendliche aus benachteiligten sozialen Verhältnissen hier besonders betroffen? Inwieweit sind Akteur*innen aus dem Gesundheits- und Bildungssystem gefordert, jetzt zu intervenieren und welche Möglichkeiten und Beispiele guter Praxis bestehen dabei? Diese und weitere Fragen stehen bei der Online-Fachtagung der Koordinierungsstellen Gesundheitliche Chancengleichheit Niedersachsen und Bremen im Fokus.


Jahrestagung der LVG & AFS 2021
Alle im selben Boot? – Chancen(un)gerechtigkeit in Pandemie-Zeiten

Datum: 7. Juli 2021
Ort: virtuell
Veranstalter LVG & AFS
Weitere Informationen  & Anmeldung:  www.gesundheit-nds.de

Die Corona-Pandemie trifft arme Menschen in Deutschland und weltweit deutlich härter als reiche. Aber genau darüber wird hierzulande deutlich weniger diskutiert als etwa in den USA oder Großbritannien. Hier schärfen sich erst langsam und fast schon mühevoll die Datenlagen dazu, wer wie von der Pandemie betroffen ist. Sie zeigen klar, dass auch vor diesem Virus nicht alle Menschen gleich sind.

Auf der Jahrestagung der LVG & AFS sollen diese Befunde schärfer ins Blickfeld gerückt werden. Was kann aus der Pandemie gelernt werden und wie können Chancenungerechtigkeiten verringert werden, insbesondere im Hinblick auf soziale Teilhabe und Gesundheit?


Digitale Partnerkonferenz
(K)Ein Weg zu weit – Gesundheitsförderung für Erwerbslose im ländlichen Raum gestalten

Datum: 22. September 2021
Ort: digital
Veranstalter: LVGFSH
Weitere Informationen & Anmeldung: www.gesundheitsfoerderung-mv.de

Wie funktioniert Gesundheitsförderung auf dem Land? Was bedeutet sie für sozial benachteiligte Menschen, insbesondere Erwerbslose? Und welche Möglichkeiten gibt es für Erwerbslose jenseits der medizinischen Versorgung, das eigene Wohlbefinden zu stärken?

Auf der digitalen Partnerkonferenz sollen verschiedenen Aspekte der Gesundheitsförderung im ländlichen Raum mit Expertinnen und Experten beleuchtet werden. Dabei sollen neue Impulse für eine gelungene Gesundheitsförderung von erwerbslosen Menschen geweckt werden. Neben vielfältigen Beiträgen wird es eine Ideenwerkstatt mit zahlreichen Praxisbeispielen geben.


56. Jahrestagung der DGSMP
Das Soziale in Medizin und Gesellschaft – Aktuelle Megatrends fordern uns heraus

Datum: 22. bis 24. September 2021
Ort: virtuell
Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention
Weitere Informationen  & Anmeldung: www.dgsmp2021-leipzig.de

Unter dem Titel „Das Soziale in Medizin und Gesellschaft – Aktuelle Megatrends fordern uns heraus“ soll auf dem Kongress thematisiert werden, wie unser soziales Miteinander, unsere Gesundheit und die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung durch die tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen beeinflusst werden. Welche Herausforderungen oder auch Chancen sind damit verbunden? Ganz aktuell soll zudem die COVID-19-Pandemie und ihre Folgen in den Blick genommen werden.


Digital-Kongress
Pakt für Prävention

Datum: 23. September 2021
Ort: virtuell
Veranstalter: Sozialbehörde Hamburg in Kooperation mit der HAG e.V.
Weitere Informationen: www.hag-gesundheit.de

Welche Konsequenzen können aus den Erfahrungen der Pandemie für die aktuelle und künftige Förderung psychosozialer Gesundheit in den verschiedenen Handlungsfeldern gezogen werden? In Vorträgen und Foren soll herausgearbeitet werden, wie Gute Praxis mit neuen Impulsen breit umgesetzt werden kann.


4. IAG Wissensbörse Prävention
Veränderungen der Arbeitswelt unter Bedingungen einer Pandemie - Auswirkungen für die Zukunft

Datum: 24. November 2021
Ort: digital
Veranstalter: Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG)
Weitere Informationen: www.dguv.de

Die Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 stellt Beschäftigte und Arbeitgebende seit Monaten vor große Herausforderungen. Auf der 4. IAG Wissensbörse Prävention sollen die pandemiebedingten Veränderungen in der Arbeitswelt thematisiert und deren Auswirkungen auf die Zukunft diskutiert werden.


Icons: Do Ra / fotolia.com