Unsere Sprechzeiten:

Weiterbildung Schatzsuche – Schule in Sicht erstmals für Berliner Fachkräfte angeboten

Dank der Förderung der Stiftung Parität Berlin und in Zusammenarbeit mit der Paritätischen Akademie konnten im November 2023 erstmals 14 Fachkräfte aus Kitas und Familienzentren als Referent*innen für „Schatzsuche – Schule in Sicht“ ausgebildet werden.
Erfahren Sie hier mehr zur Weiterbildung.

Neuer Durchgang Schatzsuche Basis - Es sind noch Plätze frei! 

Am 19. Februar 2024 geht es wieder los! An sechs Terminen haben pädagogische Fachkräfte die Möglichkeit, sich zur Schatzsuche-Referent*in fortbilden zu lassen. Herzlich eingeladen sind Fachkräfte aus allen Berliner Kitas, Horte und Familienzentren. 
Schatzsuche – Basis ist ein Programm zur Stärkung der seelischen Gesundheit von Kindern, Eltern und Fachkräften. Aus jeder Einrichtung können sich zwei Fachkräfte als Tandem zu Schatzsuche-Referierende ausbilden lassen. Der Eigenanteil beträgt 200,00 € pro Person.  
Weitere Informationen finden Sie weiter unten.

Schatzsuche Basis - Programm zur Förderung des seelischen Wohlbefindens von Kindern im Kita-Alter

Die Schatzsuche ist ein Eltern-Programm für Kitas und Familienzentren. Es folgt einem ressourcenorientierten Ansatz, der besonders die Stärken und Schutzfaktoren der Kinder als ‘Schätze’ in den Blick der Erwachsenen rücken soll. Durch das Eltern-Programm werden das seelische Wohlbefinden und eine gute Entwicklung der Kinder gefördert. Freude und Spaß an Erziehungsaufgaben werden vermittelt und die vertrauensvolle Kommunikation zwischen Eltern und päd. Fachkräften gestärkt. 

Dabei begeben sich Eltern oder andere Bezugspersonen als Expert*innen ihrer Kinder auf eine abenteuerliche Schatzsuche. Sie entdecken Stärken und individuelle Besonderheiten ihrer Kinder.

Die Schatzsuche-Weiterbildung richtet sich an päd. Fachkräfte aus Kitas und Familienzentren, die Interesse daran haben, das Eltern-Programm in ihrer Einrichtung umzusetzen.

Wie wird das Eltern-Programm Schatzsuche umgesetzt?

Das Eltern-Programm umfasst sechs Treffen. Kreative Methoden und Materialien schaffen eine angenehme Atmosphäre und motivieren Eltern bei ihrer Reise. Schatzsuche ist ein niedrigschwelliges Angebot für alle Eltern.

Der Reiseplan...

  • sechs Treffen à 2,5 Stunden
  • Zeitpunkt und Turnus werden an die Bedürfnisse der Einrichtung und der Eltern angepasst
  • Moderation durch die zwei zertifizierten päd. Fachkräfte der Einrichtung
  • strukturierte und detaillierte Anleitung durch ein Handbuch
  • fester Rahmen: Einstiegs-, Pausen- und Abschlussrituale
  • kreative Methoden
  • hochwertige, praxisnahe und bildhafte Materialien zu jedem Treffen aus dem Medienpaket

Wie kann ich meine Einrichtung für die Weiterbildung anmelden? 

Zwei Mitarbeitende einer Kita oder eines Familienzentrums nehmen an der 6-tägigen Weiterbildung teil und können das Eltern-Programm danach sicher und kompetent in ihrer Einrichtung durchführen. Die Teilnahme der Leitung ist dabei ausdrücklich erwünscht.

Für die Umsetzung erhält die Einrichtung unsere „Schatzkiste“ mit umfangreichen Materialien und einem detaillierten Handbuch. Das Programm kann individuell an die Bedürfnisse und Wünsche der Einrichtung angepasst werden.

Um die Leitung sowie alle Kolleg*innen mit in die Schatzsuche einzubinden, findet nach der 6-tägigen Weiterbildung ein einmaliger Termin in der Einrichtung statt – die Inhouse-Schulung. Während der Inhouse-Schulung wird das gesamte Team für die Schatzsuche sensibilisiert und erhält Informationen und Möglichkeiten zur Unterstützung der weitergebildeten päd. Fachkräfte. Zum Abschluss der Inhouse-Schulung erhält die Einrichtung ein Schatzsuche-Zertifikat sowie -Siegel.

Wir bieten Ihnen…

  • eine 6-tägige Weiterbildung für Leitungen bzw. päd. Fachkräfte (insgesamt zwei Personen),
  • eine Inhouse-Schulung für das gesamte Team in jeder teilnehmenden Einrichtung,
  • den kollegialen Austausch mit anderen Einrichtungen und die Reflexion der eigenen Haltung,
  • ein Medienpaket – die sogenannte „Schatzkiste“ – mit unterstützenden Materialien und einer detaillierten Anleitung für die Schatzsuche-Referent*innen.

Wir planen im Jahr zwei Weiterbildungsdurchgänge. Die aktuellen Termine sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie weiter unten. Gerne stelle ich das Programm auch bei Ihnen vor Ort vor. Richten Sie Ihre Anfrage einfach an: baerwald[at]gesundheitbb.de

Das Eltern-Programm Schatzsuche stellt einen weiteren Maßnahmenbaustein für die Zusammenarbeit mit Eltern sowie die Stärkung der Ressourcen von Kindern im Rahmen des Berliner Landesprogramms „Kitas bewegen - für die gute gesunde Kita“ (LggK) dar.

Schatzsuche ist ein Programm der HAG-Kontor gGmbH.
Schatzsuche wurde von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG) entwickelt und evaluiert.
Seit 2015 koordiniert Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. im Auftrag der AOK Nordost die Schatzsuche in Berlin.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.schatzsuche-kita.de.

Förderer

Termine Schatzsuche Basis

Schatzsuche-Modul Frühjahr 2024 Herbst 2024
1 Die Schatzsuche beginnt 19.02.2024 16.09.2024
2 Entwicklung zwischen Risiko & Resilienz 20.02.2024 17.09.2024
3 Kommunikation & Kooperation mit Eltern 18.03.2024 14.10.2024
4 Umgang mit Vielfalt 19.03.2024 15.10.2024
5 Das Eltern-Programm Schatzsuche Teil I 22.04.2024 18.11.2024
6 Das Eltern-Programm Schatzsuche Teil II 23.04.2024 19.11.2024

Ihre Ansprechpersonen

Stefanie Bärwald (E-Mail)

Fon: 030 - 44 31 90 61


 

Materialien

Flyer-Koordination Schatzsuche Berlin


Teilnahmebedingungen Schatzsuche Berlin

Schatzsuche erleben: Neues Video online

Die Reihe „Aus der Praxis für die Praxis“ der Landeszentrale für Gesundheit in Bayern e.V. stellt das Eltern-Programm Schatzsuche in einem Video vor.