Unsere Sprechzeiten:

Fachstelle Altern und Pflege im Quartier im Land Brandenburg

Laufzeit: seit 1.10.2015

Am 1.10.2015 startete Gesundheit Berlin-Brandenburg in Kooperation mit der Alzheimergesellschaft Brandenburg und dem Institut für gerontologische Forschung (IGF) ein sehr umfassendes und großes Modellprojekt im Land Brandenburg. Zentral geht es dabei um den Aufbau der Fachstelle durch fünf Standorten in Brandenburg (Potsdam, Neuruppin, Eberswalde, Luckenwalde und Lübben), die vor Ort dazu beitragen sollen, die Landkreise und kreisfreie Städte, Initiativen und Akteurinnen und Akteure bei der Entwicklung und Realisierung einer regionalspezifischen Infrastruktur für ein selbstbestimmtes und teilhabeorientiertes Leben im Alter zu unterstützen.

Hierfür stellt die Fachstelle fachliche und methodische Expertise v. a. in den folgenden vier Themenfeldern zur Verfügung:

  • Alltagsunterstützende Angebote
  • Altersgerechtes Wohnen und Technik
  • Altersgerechte Quartiersentwicklung,
  • Kommunale Altenhilfe und -pflegeplanung

Ziel ist es, die Handlungsspielräume und -möglichkeiten der Landkreise und kreisfreien Städte, der Akteurinnen und Akteure und Initiativen vor Ort bei der Entwicklung altersgerechter Lebensräume und Angebote sichtbar zu machen und zu erweitern.

Den Auftakt zum Projekt bildete eine Pressekonferenz am 1. Oktober 2015 in Potsdam. Dort bezeichnete die Brandenburgische Sozialministerin Diana Golze das Projekt als das Herzstück der Brandenburger Pflegeoffensive.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Fachstelle Altern und Pflege im Quartier


Förderer

  • Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MSGIV)
  • Landesverbände der Pflegekassen
  • Verband der privaten Krankenversicherung im Land Brandenburg

Ihre Ansprechperson

Katharina Wiegmann

E-Mail

Fon: 0331 - 231 607 01

Postadresse:
Rudolf-Breitscheid-Str. 63-64
14482 Potsdam


Icons: Do Ra / fotolia.com